Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins,

nach wie vor ist die Eisernhardt in der Planung der Stadt Siegen enthalten und könnte in einem weiteren Bauabschnitt als Industrie- und Gewerbegebiet erschlossen werden. Sicherheit bietet letzten Endes einzig die Herausnahme des Gebiets aus dem Regionalplan, wie es im Fall der Faulen Birke/Neuen Felder geschehen ist. Solange dies für die Eisernhardt nicht geschehen ist, bleibt sie weiterhin in ihrem Bestand bedroht. Mittels einer Umwidmung der Flächen gilt dies sogar unabhängig vom Willen der Eiserner Waldgenossen als Eigentümer des Gebiets.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Markus Schöler wurde als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Er übernimmt das Amt von Willi Brandl, der nicht mehr kandidierte.

Im Frühjahr fanden sich viele tatkräftige Helfer des Vereins zu einem größeren Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese auf den Neuen Feldern ein. Durch Verbiss- und Schälschäden von Hirschen waren zahlreiche Bäume der vor zehn Jahren angelegten Streuobstwiese eingegangen oder stark beschädigt worden. Sie wurden mit einem Minibagger entfernt. Unter fachkundiger Anleitung des Pomologen Theo Morgenschweis konnten anschließend die neuen Bäume, die eins zu eins die alten ersetzen, gepflanzt werden. Wühlmauskörbe und stabile Baumschutzgitter sorgen künftig dafür, die Bäume vor Schäden zu schützen. Bei den neugepflanzten Bäumen handelt es sich allesamt um alte Apfelsorten wie z. B. Harberts Renette, Freiherr von Berlepsch, Jakob Lebel oder die Biesterfelder Renette. Eine Infotafel gibt Auskunft über die vertretenen Apfelsorten und ihren Standort auf der Wiese. Da ein paar Bäume zu diesem Zeitpunkt nicht beschafft werden konnten, werden sie im kommenden Frühjahr nachgepflanzt. Dann soll mit der Kornelkirsche und der Mispel auch Wildobst angepflanzt werden.

Trotz kühleren Wetters war das Wiesenfest im September gut besucht. Das nächste Wiesenfest findet bei trockenem Wetter am Samstag, dem 12. September, von 14 bis 17 Uhr im bekannten Rahmen auf den Neuen Feldern neben der Streuobstwiese statt.

Die Jahreshauptversammlung wird am Mittwoch, dem 4. März, um 19 Uhr in der Kapellenschule ausgerichtet.

Abschließend bedanken wir uns für Ihre Vereinstreue und Unterstützung und verbleiben mit den besten Wünschen für das neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.